04 April 2006

Ouzo-Termine der Woche...


Saludos Ouzo´s!


"Holly Ho and the Team-Team-Chef´s" präsentieren das Highlight der Woche:

Samstag, 08.04.2006 ab 20 Uhr im
Remedy:

...sowie einen Tag später das Training in der Böhmerwaldarena (Sonntag, 09.04.2006 ab 17.30 Uhr)...

Bis dann und noch eine schöne Ouzo-Woche,

Ouzo´on...die Teamchef´s

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dein ist mein ganzes Herz

Wir haben uns auf Teufel-komm-raus geliebt.
Dann kam er, und wir wußten nicht mehr weiter.
Du machtest Dich nicht gut als sterbender Schwan,
ich hab versagt als finsterer Reiter.

Statt Pech und Schwefel plötzlich nur noch Gletscher und Geröll.
Wir haben so viel Glück auf dem Gewissen.
Ich brauche jeden Morgen Deinen Nachtgeruch
und keine falschen Wimpern auf dem Kissen.

Dein ist mein ganzes Herz.
Du bist mein Reim auf Schmerz.
Wir werden Riesen sein.
Uns wird die Welt zu klein.

Was sind das bloß für Menschen, die "Beziehungen" haben?
Betrachten die sich denn als Staaten?
Die verführen sich nicht, die entführen sich höchstens.
Die enden wie Diplomaten.

Wo Du nicht bist, kann ich nicht sein.
Ich möchte gar nichts andres ausprobieren.
Wir sind wie alle andern, denn wir möchten heim.
Es ist fast nie zu spät, das zu kapieren.

Dein ist mein ganzes Herz.
Du bist mein Reim auf Schmerz.
Wir werden Riesen sein.
Uns wird die Welt zu klein.

posted by holly

Anonym hat gesagt…

Ich rechne eher mit:
"Da simma dabei..."

Aber was es auch wird: Das gibt ein Highlight !!

;-)

Anonym hat gesagt…

Griechischer Wein
Es war schon dunkel als ich durch Vorstadtstraßen heimwärts ging
Da war ein Wirtshaus aus dem das Licht noch auf den Gehsteig schien
Ich hatte Zeit und mir war kalt drum trat ich ein
Da saßen Männer mit braunen Augen und mit schwarzem Haar
Und aus der Jukebox erklang Musik, die fremd und südlich war
Als man mich sah stand einer auf und lud mich ein

Griechischer Wein ist so wie das Blut der Erde
Komm schenk ihn ein
Und wenn ich dann traurig werde liegt es daran
Daß ich immer träume von daheim du musst verzeihen
Griechischer Wein und die altvertrauten Lieder
Schenk nochmal ein
Denn ich fühl' die Sehnsucht wieder in dieser Stadt
Werd' ich immer nur ein Fremder sein und allein

Und dann erzählten sie mir von grünen Hügeln Meer und Wind
Von alten Häusern und jungen Frauen die alleine sind
Und von dem Kind das seinen Vater noch nie sah
Sie sagten sich immer wieder irgendwann geht es zurück
Und das Ersparte genügt zu Hause für ein kleines Glück
Und bald denkt keiner mehr daran wie es hier war

Griechischer Wein ist so wie das Blut der Erde
Komm schenk ihn ein
Und wenn ich dann traurig werde liegt es daran
Daß ich immer träume von daheim du musst verzeihen
Griechischer Wein und die altvertrauten Lieder
Schenk nochmal ein
Denn ich fühl' die Sehnsucht wieder in dieser Stadt
Werd' ich immer nur ein Fremder sein und allein

Die OUZO-Hymne